4. Behandlung

One more time!

15 Uhr sollte ich heute meinen Termin in Nürnberg wahrnehmen. Also pünktlich um 11:16 Uhr in den Zug in Kempten eingestiegen (natürlich wieder mit dem Bayernticket). Ging soweit ganz gut bis kurz nach Günzach. Auf einmal standen wir und es ging nichts mehr.

Nach ca. 20 Minuten bekamen wir die Info, dass ein Zug vor uns brennt und die Feuerwehr im Einsatz ist … Naja, dann heißt es wohl warten.

Gefühlte 4 Stunden später, genau genommen 1,5 h ging es weiter, aber Rückwärts …?! Wir mussten zurück nach Günzach um das Gleis zu wechseln. Nach 30 Minuten zurücksetzten, bin ich am Bahnhof in Günzach in den Alex umgestiegen, der bis München HBF gefahren ist (unserer sollte jetzt nur noch nach Pasing).

Zum Glück habe ich ein Smartphone und die App der Bahn darauf. Kurz geschaut, ich könnte den Zug um 15:08 Uhr nach Nürnberg nehmen (Ankunft 16:48 Uhr). Meiner Ärztin kurz bescheid gegeben und einen neuen Termin bekommen.

Nur blöd, dass der Alex um 15:15 Uhr in München ankam (weil der auch Verspätung hatte …) und ich somit meinen Anschlusszug verpasst habe. Da ich aber momentan im Zeitdruck mit meiner Laserbehandlung bin, habe ich mich kurzerhand für den ICE entschieden. Der sollte um 15:48 Uhr losfahren (Anfahrt war erst um 16:00 Uhr) und um 16:57 Uhr den Nürnberg HBF erreichen (hat er dann auch geschafft). Der ganze Spaß hat mir 55 € Mehrkosten verursacht. Was macht man nicht alles ….

 

Zurück zum Thema! Den fünf Minuten Fußmarsch habe ich dann in zwei zurückgelegt und war somit fast pünktlich in der Praxis. Anschließend habe ich zehn Minuten mit „Vorkühlen“ verbracht und kam dann auch gleich dran.

Lief eigentlich wieder so wie immer. Heute habe ich mal die Laserimpulse mitgezählt, waren knappe 900 … (Spaß beiseite, ich habe auf den Zähler geschaut ;-))

Danach ging es wieder zum kühlen, was mir heute wieder 30 Minuten Zeit geraubt hat. Jetzt nur noch eine dicke Schicht Diprogenta auftragen, verbinden und endlich wieder zurück ins Allgäu!

Ja, nun stand ich wieder am Bahnhof … Ich fahre ja eigentlich recht gern Zug, aber heute konnten die mich nicht leiden!

Um 18:37 Uhr bin ich eingestiegen und habe erst dann gemerkt, es ist eine verdammte „Bummel-Bahn“. Aber das war nicht alles, auch die hatte schon wieder fast zehn Minuten Verspätung …
In Augsburg bin ich umgestiegen und endlich nach Kempten gefahren (auch mit fünf Minuten Verspätung). Dort bin ich um 21:55 Uhr angekommen, ins Auto gestiegen und gleich nach Hause gefahren. Das reicht für heute, jetzt geht es ins Bett.

Hier noch die Bilder =)

Vor der vierten Behandlung: Nach der vierten Behandlung:
Vor der 4. Behandlung Nach der 4. Behandlung

 
Hier gehts zur fünften Behandlung!

 

4 Gedanken zu „4. Behandlung

  1. Danke, bin auch schon unterwegs mit dem Zug. Leider brennt eine Lock vor uns und wir stehen seit fast einer Stunde irgendwo rum. Denke nicht, dass es heute noch was wird 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.